Lernen lernen

Forschungs- und Entwicklungsprojekt an der UW/H

Ziele

Worum geht es?

Effektivität und Selbststeuerung stellen für das akademische Lernen wichtige Größen dar. Die Vermittlung dieser komplexen Fähigkeiten des Lernens stellt Hochschulen vor große Herausforderungen. In unserem Projekt möchten wir zeigen, wie eine Lernwerkstatt am Bedarf der Studierenden konzipiert und umgesetzt werden kann. Zentral stehen hierbei die Erfahrungen aus sieben Jahren Lernwerkstatt an der Universität Witten/Herdecke: Mit der Lernwerkstatt ist ein interprofessionelles, longitudinales Angebot entwickelt und im Studium fundamentale der UW/H dauerhaft implementiert worden. In ihr werden interaktiv und übend Fähigkeiten, Techniken und Strategien vermittelt, welche die Teilnehmenden in der Weiterentwicklung ihres Lernens unterstützen sollen. Die Lernwerkstatt wurde im Begleitforschungsprojekt „Lernen lernen“ evaluiert und stetig in Zusammenarbeit mit Studierenden weiterentwickelt.

Im Projekt „Lernen lernen“ geht es also um den Kern einer jeden Bildung: Lernen. Es handelt sich hierbei um eine Kooperation zwischen dem Departement für Humanmedizin (Integriertes Begleitstudium Anhoposohische Medizin) und dem Department für Psychologie der Universität Witten/Herdecke sowie dem Lehrstuhl für Didaktik und Bildungsforschung im Gesundheitswesen.

 

Unsere Tätigkeitsbereiche rund um das Lernen:

  • Wir forschen und publizieren unser Wissen.
  • Wir begleiten Studierende in Ihren Abschlussarbeiten im o.g. Themengebiet.
  • Wir unterrichten Studierende in selbst reguliertem, gesundem und intrinsisch motiviertem Lernen (z.B Lernwerkstatt).
  • Wir bilden Kolleginnen, Kollegen und Interessierte anderer Standorte aus eigene Lernwerkstätten zu entwickeln.