Lernen lernen

Forschungs- und Entwicklungsprojekt an der UW/H

Lernwerkstatt

Die Lernwerkstatt der Universität Witten/Herdecke wendet sich an alle, die Lust haben, das Lernen – also den Kern einer jeden Bildung – zu verstehen, anzupacken und für sich bewusst zu gestalten. Wir wollen also versuchen, das Lernen zu lernen. Denn meist handhabt man das Lernen aus dem Bauch heraus. Dabei geht manches spielend leicht, bei anderem tut man sich unendlich schwer.
Wir beschäftigen uns mit den Variablen erfolgreichen Lernens und gehen beispielsweise Fragen nach, ob man im Schlaf lernen kann, wann der Morgenmuffel sich an den Schreibtisch setzen sollte und wie man mit der Angst im Nacken vor Prüfungen umgehen kann. Mit Hilfe von praktischen Übungen wollen wir herausfinden, wie das eigene Lernen bisher aussieht, wie man in Zukunft gerne lernen möchte und wie man sich dabei selbst und gemeinsam coachen kann.

Welches sind die Ziele der Lernwerkstatt?
Befähigung zum eigenständigen, selbstbestimmten Lernen u.a. mittels

  • Reflexion über das eigene Lernen
  • Vermittlung von Wissen über das Lernen und dessen Anwendung
  • Stärkung der Metakognition
  • Strukturieren und Adaptieren des eigenen Lernens
  • Stärkung der intrinsischen Motivation - Ich lerne, weil ich will

 

Themen (Auswahl):

Neuro-bio-psychologische Grundlagen des Lernens

Lernfaktoren: Metakognition, Motivation, Strukturierung, Lifestyle, Balance, Prüfungsangst

Lernmethoden: Lerngruppe, Lerncoach;

Lerntechniken: Memo-Techniken, Mind-Map u.a.